Was wäre die Welt ohne Kinder – was wäre mein Leben ohne Kinder?

01. Juni 2012

Was wäre die Welt ohne Kinder – was wäre mein Leben ohne Kinder?

In erster Linie hätte ich einen anderen Beruf… Vielleicht wäre ich Sekretärin, Busfahrerin oder Kassiererin im Supermarkt. Diese Berufe in allen Ehren, aber ich mag behaupten, dass meiner viel mehr Abwechslung, unendlich viel Freude, unzählige schöne Momente und grenzlosen Spaß bietet, denn seit nun schon mehr als drei Jahren bin ich Kinderanimateurin auf dem Kinderschiff Hohe Düne. In dieser Zeit habe ich jede Menge Kinder begrüßt, habe sie betreuen und erleben dürfen. Viele besuchen uns immer und immer wieder im Käpt’n Club. Einige kenne ich seit Beginn meiner Tätigkeit und erlebe wie sie größer werden, zur Schule kommen und aus kleinen Mädchen große „Damen“ werden.
Da ist beispielsweise Chrissi, 5 Jahre alt, der mir des Öfteren seine Liebe gestand und mir vor einer Abreise „Nadja, ich vermiss dich jetzt schon!“ in mein Ohr geflüstert hat. Oder Shirin und Malik, die mir um den Hals fallen bei der Begrüßung und mir sagen, dass sie nur wegen mir gekommen sind. Paul, der mir offenbart: „Du bist mein bester Freund!“.
Das sind einige Momente von vielen, die das Leben lebenswert machen und mir bestätigen, ich habe den schönsten Beruf auf der ganzen Welt.

Ihr Prinzessinnen und Raufbolde; Warum-Frager und Besserwisser; Kuschelmäuse und Wirbelwinde; kleine und große, liebe und freche, brave und schelmische Kinder der Welt:

ES IST WUNDERBAR; DASS ES EUCH GIBT!!!

Einen schönen Kindertag wünscht Euch

Nadja Böhm

Kategorien:
Familie & Kinder
Kommentare:
Kommentare verfolgen oder ein Kommentar abgeben

 — 

Keine Kommentare »»

Bis jetzt noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare dieses BeitragsDie Trackback-Adresse

Einen Kommentar abgeben

Montag, 21. Mai 2018