Heiß auf Eis! – Eisschulung im Café Roma

08. Mai 2015

Neben den vielen Schulungen steht bei unseren Azubis auch eine besonders Köstliche auf dem Plan – die Eisschulung. Der Gastronomie-Fachberater Nick Wodrich von der Nestlé Schöller GmbH zeigte unseren Auszubildenden, was sich aus Eis alles kreieren lässt.

IMG_8524IMG_8526

Doch bevor es an die schönen Eiskreationen ging, startete Herr Wodrich mit einem kleinen Vortrag über die richtige Lagerung, die perfekte Serviertemperatur und die Sauberkeit des Arbeitsplatzes und der Hilfsmittel.

IMG_8487

Weiter ging es mit dem richtigen Werkzeug und der Beantwortung der Frage „Wie gelingt mir die perfekte Eiskugel?“ Unsere Azubis konnten ihr neu gewonnenes Wissen gleich anwenden und wagten sich selbst an das Formen der Eiskugeln.

IMG_8490

IMG_8508

Nach der lehrreichen Einführung konnte es jetzt richtig losgehen! Herr Wodrich zauberte zusammen mit unseren Azubis eine schöne Eiskreation nach der anderen.

Nicht nur das „wie präsentiere und dekoriere ich das Eis?“ sondern auch das „wie schmeckt die Eiskreation?“ ist wichtig und so kamen unsere Azubis diesen Nachmittag in den Genuss die vielen verschiedenen Variationen zu kosten.

Nach den klassischen Eisbechern überraschte Herr Wodrich mit ausgefallenen Ideen und servierte zum Beispiel Eisbergsalat zum süßen Vanilleeis. Unsere anfangs skeptischen Azubis überzeugte er nicht nur an süße Eiskreationen zu denken, sondern einmal mehr „über den Eisbecher zu schauen“ und Neues auszuprobieren.

IMG_8522IMG_8530

Zum Schluss wurde es richtig heiß! Unsere ehemalige Auszubildende Angelina zeigte ihren Mitauszubildenden wie Crêpes flambiert werden. Hier war nicht nur das Endergebnis sehenswert, vor allem aber war die Zubereitung ein Highlight.

IMG_8551

Für die heißen Sommertage sind unsere Azubis jetzt bestens gerüstet und freuen sich auf Ihren Besuch im Café Roma!

Ein besonderer Dank geht an Herrn Wodrich und Herrn Russow für die schöne Eisschulung.

Ihre Patricia
Marketingkoordinatorin

 — 

Keine Kommentare »»

Bis jetzt noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare dieses BeitragsDie Trackback-Adresse

Einen Kommentar abgeben

Freitag, 23. Februar 2018